Was verbraucht & kostet ein Heizstrahler pro Stunde an Strom?


In diesem Artikel zeigt sich, was Sie über Heizstrahler alles wissen müssen. Die Informationen, die Sie hier erhalten, haben schon vielen anderen Lesern geholfen und damit können Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Informieren Sie sich hier und lernen Sie alles Wichtige über Heizstrahler.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Heizstrahler?

Ein Heizstrahler kann ganz effizient Wärme erzeugen und er ist flexibel einsetzbar. Die Wärme wird punktuell abgegeben, wohingegen konventionelle Heizkörper mit Luftzirkulation arbeiten, um den Raum zu erwärmen. Beliebt sind vor allem 2 kw Geräte. Heizlüfter können für angenehme Wärme sorgen. Der Stromverbrauch ist relativ gering. Ein Heizstrahler verbraucht nicht viel Stromenergie. Viele Menschen heizen gerne mit einem Heizstrahler. Wieviel Stunden Sie das Heizgerät einsetzen, ist Ihre Entscheidung. Im Vergleich können Sie schnell viel Geld sparen.

Arten von Heizstrahlern

Es gibt vor allem Infrarot-Heizstrahler und Gas-Heizstrahler. Gas-Heizstrahler benötigen keinen eigenen Stromanschluss und sie bieten eine hohe Flexibilität. Allerdings muss man bei dieser Technik mit Geruchs- und Geräuschbildung rechnen. Die Gasflaschen müssen immer wieder besorgt und ausgewechselt werden. Bei Elektroheizstrahlern gibt es die Vorteile, dass diese Geräusch- und geruchslos sind. Solche Heizstrahler haben nur ein ganz geringes Gewicht. Es wird allerdings ein Stromanschluss benötigt und die Wand- oder Deckenbefestigung ist oftmals sehr schwierig. Heizlüfter sind ideal für geschlossene Räume. Während des kalten Wetters lassen sie sich vorzüglich betreiben. Die Luft wird wirklich schnell erwärmt und die Temperatur wird schnell erhöht.

Energieverbrauch von einem Heizstrahler

Heizstrahler ziehen viel Stromenergie und somit ist der Energieverbrauch entsprechend hoch. Weil sie aber so praktisch sind, werden sie immer beliebter und auch im privaten Gebrauch werden diese Geräte eingesetzt. Den Verbrauchern sollte aber immer bewusst sein, welche Energiekosten mit einem Heizstrahler auf sie zukommen können. Berechnen Sie einfach die Energiekosten.

  • Leistung: 1 Kilowatt mit den Energiekosten von 32 Cent / h und mit einer Strahlungswärme für 5 qm
  • Leistung: 1,5 Kilowatt mit den Energiekosten von 48 Cent / h und mit einer Strahlungswärme für 5-10 qm
  • Leistung: 2 Kilowatt mit den Energiekosten von 63 Cent / h und mit einer Strahlungswärme für 10-15 qm

Heizlüfter haben eine hohe Leistung im Vergleich und sind äußerst effizient. Es wird nur wenige Energie verbraucht. Der Verbrauch ist tatsächlich gering und kostet meist weniger als rund 0,32 Euro Energiekosten. Im Jahr ergeben sich besonders geringe Stromkosten und auch am Tag müssen Sie kein Geld verschwenden, wenn Sie auf diese Weise heizen. Der Strompreis pro kWh des Heizstrahlers ist entsprechend gering. Eine Kilowattstunde kostet etwa 32 Cent und die Stromproduzenten senken die Preise nicht.

Was verbraucht & kostet ein Heizstrahler pro Stunde an Strom

Die Kosten liegen zwischen 32 Cent und 63 Cent pro Stunde. Damit ergeben sich moderate Kosten für solch ein Heizgerät. Wenn Sie einen Heizlüfter oder einen Heizpilz nutzen, dann sind diese Kosten überschaubar. Will man Heizlüfter und Gasheizstrahler vergleichen, so fällt einem auf, dass eine höhere Heizleistung mit einem Gasheizstrahler erreicht werden kann, bei diesem muss man aber regelmäßig Gasflaschen wechseln. In den allermeisten Fällen reicht ein Elektroheizgerät aus.

Anschaffungskosten und Stromkosten

Die Anschaffungskosten unterscheiden sich je nach Heizstrahler. So gibt es diese Heizgeräte in unterschiedlichen Größen, Leistungen, Heizarten wie auch Qualität. Besonders kleine Heizgeräte gibt es bereits für nur 30 EUR. Größere Heizgeräte (verbraucht ab 2.000 Watt) kosten häufig mehrere 100 EUR. Stromkosten fallen ebenso in unterschiedlicher Höhe an. So liegen sie typischerweise bei 32 bis 63 Cent pro Stunde. Der Stromverbrauch ist entsprechend gering. Die Einstellung eines guten Heizlüfters sollte auch auf die entsprechende Situation angepasst werden können.

Infrarot Heizstrahler

Infrarot Heizstrahler sind energiesparend und damit wirklich kostengünstig. Es gibt kaum Wärmeverlust durch etwaige Wind- und Luftzufuhr. Diese Art von Heizgerät ist emissionsfrei. Es ergibt sich eine unmittelbare Wärmezufuhr und das ohne Vorheizen. Diese Infrarot Heizstrahler sind ideal für Terrasse und Außenbereich. Diese Heizgeräte sind geräusch- und geruchlos. Die Bedienung per App oder Fernbedienung ist wirklich einfach. Die Intensität ist in Stufen einstellbar. Das ganze Gerät ist kundenfreundlich. Heizlüfter können besonders sparsam mit Strom umgehen. Der Stromverbrauch bleibt moderat. Damit verbraucht solch ein Gerät wenig Strom je Stunde. Die Kosten am Tag sind angenehm gering. Ein 2 kWh Gerät ist besonders empfehlenswert. Der Strompreis ist hier wirklich gerechtfertigt. Aufgestellt werden können diese Heizgeräte auch im Bad.

Gasheizstrahler

Gas-Heizstrahler vereinen vielerlei Vorteile in sich. So werden diese Strahler oft für ungerichtete, großräumige Erwärmungen eingesetzt. Diese Heizgeräte haben eine hohe Wärmeleistung und brauchen nur kurze Aufheizzeiten. Brennstoff ist meist Flüssiggas (Mischung aus Butan- und Propangas). Allerdings lassen sich Abgase nicht vollständig vermeiden. Damit kann man solche Heizgeräte nicht innerhalb von geschlossenen Räumen verwenden.

Fazit

Ein Heizlüfter mit einem Stromverbrauch von 2.000 Watt pro Stunde verbraucht lediglich 63 Cent je Stunde. Solche Geräte können auch im Bad aufgestellt werden. Damit ist solch ein Gerät ideal geeignet und entsprechend sparsam. So ist der Verbrauch in Euro wirklich nicht hoch. Verbraucht werden daher nur wenige Watt an Strom. Auch der Betrieb im Winter von einem Heizpilz und mit einem Thermostat und einer Zeitschaltuhr ist empfehlenswert. Es gibt eine ganze Fülle verschiedener Modelle, die man länger nutzen kann. Elektrische Heiz-Strahler sind zu bevorzugen. Achten Sie darauf, dass die Heizgeräte tatsächlich besonders effizient sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert