Infrarot Heizstrahler im Test – Hier sind die Testsieger


Interessieren Sie sich für Infrarot-Heizstrahler, so dürfen Sie sich heute über eine große Produktauswahl freuen. Bei einem solch breit gefächerten Angebot können Sie als Laie aber leicht den Überblick verlieren. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie nicht wissen, auf welche Aspekte Sie beim Kauf der Geräte achten müssen. Diesbezüglich hilft Ihnen dieser Beitrag auf die Sprünge. Sie erfahren hier, welche Infrarot-Heizstrahler im Vergleich besonders gut abschneiden. Der Infrarotstrahler-Test informiert Sie über die hochwertigsten Produkte und deren Eigenschaften.

Diese Infrarot-Heizstrahler sind Ihnen zu empfehlen

Die folgenden Infrarot-Heizstrahler haben sich im Vergleich besonders bewährt. Sie zeichnen sich allesamt durch einwandfreie Qualität bei erschwinglichen Kosten aus. In diesem Kapitel können Sie sich einen Überblick über die hochwertigsten Modelle verschaffen.

Veito Aero S

Dieser Heizstrahler verfügt über einen Carbon-Heizstab. Über ihn gibt der Strahler mittelwellige Infrarotstrahlung ab, wobei sich die Wärme angenehm im Raum verteilt. Einer der großen Vorteile des Geräts besteht darin, dass es sich sowohl an der Wand als auch an der Zimmerdecke anbringen lässt.

Vier Leistungsstufen erlauben es dem Anwender, die Wärmeabgabe den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Es ist möglich, die gewünschte Einstellung entweder direkt am Heizstrahler oder mithilfe einer Fernbedienung vorzunehmen – die Leistungsaufnahme liegt bei 2.500 Watt. Einsetzen können Sie das Produkt im Innen- oder im Außenbereich.

Gemacht ist das Gehäuse des Modells aus Aluminium. Dadurch ist der Heizstrahler leicht zu reinigen und weist eine hohe Widerstandsfähigkeit auf. Ein Kabel von 1,9 Metern Länge ist bereits vormontiert. Sie können den Infrarotstrahler also sofort nach dessen Erhalt in Betrieb nehmen.

Suntec Heat Patio 2000 Carbon

Beim Suntec Heat Patio 2000 Carbon handelt es sich um einen freistehenden Heizstrahler, der sich für größere Terrassen eignet. Dabei fällt das Produkt auf den ersten Blick durch sein ansprechendes Design auf. Der Heizstrahler bringt es auf eine maximale Heizleistung von 2.000 Watt – auch ist es mit dem Heizstrahler möglich, per Fernbedienung für Wärme zu sorgen.

Die Standfuß ist so designt, dass das Produkt selbst einer moderaten einseitigen Belastung standhält. Sie können es daher auch bei Wind einsetzen.

Die Heizung kann in drei Stufen – 650, 1.350 oder 2.000 Watt nach Belieben eingestellt werden. Da es sich beim Suntec Heat Patio 2000 Carbon um ein Outdoor-Produkt handelt, entspricht er der Schutzklasse IP 65. Somit ist der Heizer vor Regen und Spritzwasser geschützt. Sie können den Heizstrahler also selbst bei Nässe oder Regen bedenkenlos einsetzen. In puncto Sicherheit und Widerstandsfähigkeit schneidet der Suntec Heat Patio 2000 Carbon also bestens ab.

Aktobis WDH-240GT

Beim Aktobis WDH-240GT Heizstrahler handelt es sich um ein minimalistisches, aber trotzdem höchst effizientes Modell. Sie dürfen sich hier über einen einfachen Aufbau freuen, wobei der Heizstrahler einen sicheren Stand hat. Einsetzen können Sie das Produkt im Innenbereich. Kleinere Flächen heizt der Aktobis WDH-240GT schnell auf.

Steuern lässt sich der Heizstrahler übrigens über eine Fernbedienung – diese ist in der Lieferung bereits enthalten. Sie können also selbst aus größerer Entfernung die gewünschte Einstellung vornehmen. Die maximale Heizleistung beträgt 2.400 Watt.

Einen kleinen Mangel stellt das kurze Kabel dar. Durch die vergleichsweise geringe Länge von 180 Zentimetern sind Sie bei der Standortwahl etwas eingeschränkt. Platzieren sollten Sie den Infrarotstrahler in der Nähe einer Steckdose.

Warmwatcher Helios

Der Warmwatcher Helios zeichnet sich durch einen kompakten Aufbau aus. Es ist in puncto Design und Maßen ein deutlicher Unterschied zu handelsüblichen Heizpilzen zu erkennen – er kann also überall dort angewendet werden, wo auch mit Gas betriebene Geräte Verwendung finden. Gleichzeitig ist für eine gleichmäßige und effektive Wärmeabgabe gesorgt. Die Wärme kommt also dort an, wie sie gebraucht wird. Dieser Aspekt ist vor allem dem modernen Infrarot-Kohlefaser-Heizelements zu verdanken. Er gewährleistet ein gleichmäßiges Aufsteigen der warmen Luft.

Sie können sich bei diesem Modell zudem über Standsicherheit freuen. Somit ist der Einsatz des Infrarot-Heizstrahlers auch in besonders windigen Gegenden möglich.

Beim Betrieb zeigt der Heizstrahler ein hohes Maß an Effizienz – allerdings kann die Leistungsaufnahme von 3 Kilowatt in relativ hohen Betriebskosten resultieren. Da der Strahler mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist, aktiviert er sich nur dann, wenn sich auch Personen in seiner Nähe befinden. Dadurch müssen Sie sich nicht mit einem unnötigen Energieverbrauch herumschlagen.

Beim Einsatz des Infrarot-Heizstrahlers sind Sie flexibel. Sie können das Modell aufgrund deiner kompakten Bauart leicht zu dem Ort transportieren, an dem Sie es brauchen. Der Preis ist in Anbetracht der Qualität angemessen und bewegt sich im leistbaren Bereich.

Sichler Innenraum Heizstrahlersäule NX-5431-906

Suchen Sie nach einem etwas kleineren Gerät, das Sie auch in den eigenen vier Wänden einsetzen können? Dann sind Sie mit der Sichler Innenraum Heizstrahlersäule NX-5431-906 bestens beraten. Denn hierbei handelt es sich um ein kleines Modell, das Sie problemlos als Beistellprodukt einsetzen können. Auch lässt sich der Heizstrahler einfach in Betrieb nehmen. Sie müssen sich also nicht mit einer komplizierten Handhabung herumschlagen.

Der Sichler Innenraum Heizstrahlersäule NX-5431-906 ist zu günstigen Preisen zu haben. Er stellt damit eine günstige Anschaffung dar, wobei er durch eine hohe Widerstandsfähigkeit überzeugt. Somit tätigen Sie mit dem Kauf des Produkts eine langfristige Investition.

Durch sein klassisches bis elegantes Design, gibt der Gasheizstrahler in fast jedem Haushalt eine gute Figur ab. Mit dem edlen Schwarzton ist das Gerät ein wahrer Hingucker.

Auf diese Aspekte müssen Sie beim Kauf achten

Bevor Sie sich für eines der beschrieben Produkte entscheiden, sollten Sie sich überlegen, welche Aspekte Ihnen in puncto Infrarot-Heizstrahler besonders wichtig sind. So können Sie Ihre Auswahl eingrenzen und Sie finden obendrein schnell zu einem Artikel, der Ihren Vorstellungen voll und ganz gerecht wird. Auf folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf schauen:

Den Preis

Bei den Kosten handelt es sich selbstverständlich um einen wichtigen Faktor. Immerhin wollen Sie sich beim Kauf vom der Infrarotstrahler allzu hohe Ausgaben ersparen. Achten Sie aber stets darauf, dass sich das Preis-Leistungsverhältnis die Waage hält. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie eine langfristige Investition tätigen. In der Regel sind kleinere Geräte etwas günstiger, als besonders große Modelle.

Die Leistung

Ist von der Leistung die Rede, meint man damit die Heizaufnahme. Dieser Wert gibt an, wie effizient und schnell das Gerät einen bestimmten Raum oder einen Bereich wie die Terrasse aufheizen kann. Angegeben wird die Heizleistung in Watt. Sie beträgt bei den meisten Produkten bis zu 2.500 Watt, wobei sich die Intensität oftmals nach Belieben einstellen lässt. Ist Ihnen der letztgenannte Aspekt wichtig, sollten Sie sich nach einem Modell umsehen, das Ihnen in diesem Punkt ein hohes Maß an Flexibilität gewährt.

Die Handhabung

Idealerweise lässt sich ein Heizstrahler einfach handhaben. Dies ist dann der Fall, wenn sich die gewünschten Einstellungen am Gerät selbst intuitiv vornehmen lassen. Für eine bequeme Steuerung sorgt des Weiteren eine Fernbedienung, die es Ihnen ermöglicht, die Infrarotheizung aus der Distanz zu bedienen.

Die Montage

Es gibt Heizstrahler, die Sie freistehend verwenden sowie Geräte, die Sie an der Wand oder Zimmerdecke befestigen können. Erstgenannte Kategorie ist Ihnen dann ans Herz zu legen, wenn Sie bei der Anwendung flexibel sein wollen. Falls Sie das Produkt jedoch ausschließlich in einem bestimmten Bereich einsetzen, sollten Sie dieses fixieren. Überlegen Sie sich im Vorfeld, ob die Decken- oder die Wandmontage im betreffenden Raum vorzuziehen ist.

Der Einsatzbereich

Machen Sie sich zum Einsatzgebiet des Infrarot-Heizstrahlers Gedanken. Viele Heizstrahler eignen sich für den Indoor- und Outdoor-Bereich gleichermaßen. Erstehen Sie einen solchen Allrounder, sind Sie in puncto Anwendung flexibel. Stellen Sie im Vorfeld sicher, dass ein Strahler, der im Garten eingesetzt werden soll, ausreichend stabil ist. Bedenken Sie, dass ein solches Gerät einer moderaten Belastung standhalten muss. Ideal ist für den Außenbereich ein Produkt, das mit eine Spritzwasserschutz ausgestattet ist. So müssen Sie sich nicht mit Defekten herumschlagen.

Fazit – machen Sie sich mit Ihrer Auswahl der Infrarot-Terrassenstrahler vertraut

Suchen Sie nach einem Infrarot-Heizstrahler, sollten Sie sich zuerst mit Ihrem Optionen vertraut machen. Sehen Sie sich die einzelnen Produkte genau an und vergleichen Sie diese miteinander. Gleichzeitig müssen Sie sich über Ihre Bedürfnisse im Klaren sein. Immerhin ist es Ihnen nur so möglich, Ihre Auswahl einzugrenzen. Beim Kauf sollte sich das Preis-Leistungsverhältnis die Waage halten. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie eine gut durchdachte und vor allem langfristige Entscheidung treffen. Die besten Heizstrahler finden Sie im Infrarot Heizstrahler Test.